SamtweissundBling on the Road Teil 2

So ihr Lieben, nun geht es endlich weiter mit Teil 2 meines Reiseberichts durch Amsterdam - Brüssel - Paris - Köln. Wenn ihr den ersten Teil meines Reiseberichtes gelesen habt, dann möchtet ihr jetzt sicherlich erfahren, warum wir nur kurz in Brüssel waren und schnell wieder weg wollten. Falls ihr den ersten Teil noch mal lesen möchtet, dann klickt einfach hier.

 

Wir vier haben nun Amsterdam hinter uns gelassen und fuhren immer grade zu in Richtung Brüssel. Wir waren so gespannt, was uns dort wohl schönes erwarten wird. Jedoch wurden unsere Erwartungen direkt erschüttert, als wir nach Belgien hineinfuhren und zu allererst durch Antwerpen gelangten. Von der Stadt hat doch irgendwie jeder schon mal gehört, kann sich aber nicht´s darunter vorstellen, oder? Es sah auf jeden Fall nicht schön aus. Das was wir sehen konnten, hat unser Hochgefühl, welches wir aus Amsterdam mitgenommen hatten, stark gedrückt, um es mal freundlich zu formulieren. Nun, Brüssel war noch lange nicht in Sicht, die Hauptstadt wird sicher um einiges schöner sein. Tja, da standen wir mit unserem Latein und unseren Erwartungen. Entweder sind wir in die falschen Gegenden gefahren oder man sollte erst nach Brüssel fahren, bevor man in eine so schöne Stadt wie Amsterdam fährt. Zum Glück hatten wir für diesen Teil unserer Reise nur eine Übernachtung geplant und dieser Gedanke hielt uns über Wasser. Ich möchte diese Stadt jetzt nicht komplett schlecht reden, dafür haben wir dort wahrscheinlich auch einfach zu  wenig Zeit verbracht (um die schönen Ecken zu suchen). Aber für den Fall der Fälle, ich sag´s euch, habt immer eine rosa-rote Brille dabei. ;)

Es gibt dort natürlich auch schöne alte Bauten von historischem Wert, allerdings wird die schöne Aussicht direkt durch einen Plattenbau oder ein heruntergekommenes und leerstehendes Gebäude unterbrochen oder sogar eingerahmt. Aber in Mitten des Zentrums haben wir dann doch ein, zwei schöne Gassen entdeckt und fanden, dass die Stadt im Dunkeln mit den vielen Lichtern doch ganz nett aussieht. Wir haben uns auf die Suche nach den kleinen Touristenpunkten gemacht, damit wir, wenn wir schon mal hier sind, das wichtigste gesehen haben. So sind wir unter anderem zum europäischen Parlament gefahren und fühlten uns sofort beobachtet und durchleuchtet. Die riesigen aneinander gereihten Bauten haben eine beeindruckende Wirkung. Dann wollten wir Belgische Schokolade kosten und das berühmte Manneken Pis sehen. Die Schokolade war leichter zu finden, als das pissende Männchen. Wir haben immer nach etwas Größerem Ausschau gehalten, bis uns an einer Hausecke der kleine Brunnen mit einem wirklich kleinen Männchen auffiel, welches in ein Becken pinkelte. Als wir dann noch herausfanden, dass es mehrere von diesen Brunnen in Brüssel gab und diese damals vom König für sein Volk gebaut wurden, damit diese immer frisches Wasser hatten, viel uns nicht´s mehr ein. Wer baut denn pinkelnde Männchen, damit andere etwas zu trinken haben? Nicht drüber nachdenken und weiter geht es zum Millennium, welches sich gleich hinter dem Brüssler Stadion befindet. Dadrüber hat sich Thorsten sehr gefreut, nun konnte er dieses auch noch kurz in Augenschein nehmen. Das Millennium ist eine riesige Skulpturen und diese hat wirklich was für sich, wenn man diese im Dunklen besucht. Damit war unsere Rundfahrt dann auch schon abgehackt und wir haben uns auf die Such nach etwas Essbarem gemacht. Vollgegessen und mit reichlich Bier im Gepäck haben wir es uns noch auf unserer Dachterrasse gemütlich gemacht. Das war doch noch ein gelungener Abschluss. 

 

Jetzt folgen einige Fotos der wenigen Bilder, die ich dort gemacht habe.

 

Und in der dritten Ausgabe erzähle ich euch dann, warum das Erlebnis auf dem Eiffelturm genau so toll war, wie der Besuch in einem Kölner Brauhaus. :)

 

Also bis dahin, macht gut und habt immer eine Rosa-Rote Brille dabei. :)

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 14
  • #1

    Dia Claro (Dienstag, 07 Februar 2017 16:31)


    I simply couldn't leave your website before suggesting that I extremely loved the standard information a person supply to your visitors? Is going to be again incessantly to investigate cross-check new posts

  • #2

    Eli Maurin (Dienstag, 07 Februar 2017 21:04)


    What's up, just wanted to say, I enjoyed this post. It was funny. Keep on posting!

  • #3

    Johana Chester (Mittwoch, 08 Februar 2017 00:45)


    If you want to take a good deal from this post then you have to apply such techniques to your won weblog.

  • #4

    Lilly Sterling (Mittwoch, 08 Februar 2017 09:30)


    I do not even know how I ended up here, but I thought this post was great. I do not know who you are but certainly you are going to a famous blogger if you aren't already ;) Cheers!

  • #5

    Ezequiel Stamper (Mittwoch, 08 Februar 2017 10:00)


    I do not know whether it's just me or if perhaps everyone else experiencing problems with your website. It appears as though some of the text on your content are running off the screen. Can somebody else please provide feedback and let me know if this is happening to them too? This could be a issue with my web browser because I've had this happen before. Cheers

  • #6

    Yuki Heins (Mittwoch, 08 Februar 2017 16:59)


    I believe this is among the most important info for me. And i'm satisfied reading your article. But want to commentary on some common issues, The site taste is great, the articles is in point of fact great : D. Excellent process, cheers

  • #7

    Denyse Olsen (Mittwoch, 08 Februar 2017 18:47)


    This post gives clear idea in favor of the new people of blogging, that genuinely how to do running a blog.

  • #8

    Christina Caskey (Mittwoch, 08 Februar 2017 20:22)


    Very good article! We are linking to this great post on our site. Keep up the good writing.

  • #9

    Belle Wertz (Mittwoch, 08 Februar 2017 20:35)


    Aw, this was an exceptionally nice post. Finding the time and actual effort to create a top notch article� but what can I say� I put things off a whole lot and don't seem to get nearly anything done.

  • #10

    Carissa Tollett (Mittwoch, 08 Februar 2017 21:03)


    You actually make it appear so easy with your presentation however I in finding this matter to be actually one thing which I feel I'd never understand. It seems too complex and very broad for me. I'm taking a look ahead on your subsequent submit, I will try to get the dangle of it!

  • #11

    Luisa Benning (Donnerstag, 09 Februar 2017 02:56)


    Aw, this was an exceptionally nice post. Finding the time and actual effort to make a really good article� but what can I say� I hesitate a whole lot and don't manage to get anything done.

  • #12

    Major Duhart (Donnerstag, 09 Februar 2017 22:55)


    Howdy! This is my first visit to your blog! We are a collection of volunteers and starting a new initiative in a community in the same niche. Your blog provided us beneficial information to work on. You have done a extraordinary job!

  • #13

    Isis Rusin (Freitag, 10 Februar 2017 01:30)


    Hey I know this is off topic but I was wondering if you knew of any widgets I could add to my blog that automatically tweet my newest twitter updates. I've been looking for a plug-in like this for quite some time and was hoping maybe you would have some experience with something like this. Please let me know if you run into anything. I truly enjoy reading your blog and I look forward to your new updates.

  • #14

    Sherlyn Crandall (Freitag, 10 Februar 2017 02:27)


    I was extremely pleased to find this page. I want to to thank you for ones time for this fantastic read!! I definitely really liked every little bit of it and I have you book marked to look at new things in your website.