DIY Hochzeit im Landhausstil-Traum - Alina & Tim haben JA gesagt

Heute möchte ich euch einen kleinen Einblick in die Hochzeit von Alina und Tim geben, die bei Itzehoe gefeiert haben. Ich habe die beiden bereits bei einem Engagement Shoot im Frühjahr kennen und schätzen gelernt. Die beiden sind einfach zum "schießen". Wenn ich jetzt an unser Kennenlernen und an die Hochzeit selbst zurück denke, dann muss ich schon wieder Tränen lachen. Ich würde es euch zu gern beschreiben oder euch am besten die beiden persönlich vorstellen. Ich glaube aber, ein Vergleich der beiden mit dem Pärchen Doug and Carry aus der Sitcom King of Queens, kommt der Beschreibung der beiden am nächsten.  Und ich sage euch, die Mimik und die Gesten, während einer kleinen Diskussion oder Unterhaltung und das gegenseitige Necken, ist so lustig und zu gleich auch herzerwärmend anzuschauen. Ich hab die beiden in mein Herz geschlossen und das war für Alina anscheinend an ihrer Hochzeit genau so, denn so etwas liebes habe ich so direkt noch nie von einer Braut zuvor gehört. Aber fangen wir erst einmal von vorne an :)

Im Vorfeld haben die beiden viel geplant und dazu auch noch unglaublich viel gebastelt, gemalt, gestaltet, ausgeschnitten, gedruckt, geschnürt, gebunden und beschrieben. Ja genau, sie haben sehr vieles selbst gemacht. Das aber nicht, weil sie ein geringeres Budget zur Verfügung hatten, sondern weil Alina sich eine Pinnwand auf Pinterest erstellt hat und sich von vielen schönen Fotos und Ideen hat inspirieren lassen, die etwas besonderes und für sie persönliches haben. Sie hat sich ihr ganz eigenes Konzept zusammen gestellt und das musste dann in die Tat umgesetzt werden und wenn man selbst nicht basteln kann, dann organisiert man sich eben einen Mädelsabend mit Sekt und Basteltante, die einem genau zeigen kann wie es geht und auch dafür sorgt, dass es gelingt. Alina und ihre Mädels hatten nicht nur unglaublich viel Spaß dabei, sie hatten zugleich auch noch stolze Momente. Alles selbst zu machen, wenn man eigentlich kein Händchen dafür hat und trotzdem Wege zu finden, das umzusetzen, ist wirklich unglaublich. Alina ist eine extreme Perfektionistin und somit blieb ihr schlussendlich auch nichts anderes übrig, als das meiste selbst in die Hand zu nehmen, da es vieles in der Art, wie sie es sich vorstellte, nicht zu kaufen gab. Nun haben sie aber alle zusammen  mit vereinten Kräften, Können und Stil eine wunderschöne Hochzeit im Petershof in Hochdorf, auf die Beine gestellt und ich durfte dabei sein.

Während des Portraitshoots hatten wir so viel Spaß, trotz des wirklich typisch Norddeutschen Wetters. An diesem Tag war wirklich alles drin, von ein paar Sonnenstrahlen, über Eimerweise Regen, bis hin zu Orkanartigen Stürmen, die einen vom Deich kommend, fasst die Füsse weggerissen hätten. Doch für die Fotos nutzen wir für den Tag das mildeste Wetter für sage und schreibe 10 min. Für eine solch kurze Zeit und solche Wetterbedingungen habe wir, finde ich, sehr viele und sehr schöne Fotos gemacht. Hier habe ich eine kleine Auswahl für euch. Ach so und bevor ich es vergessen. Alina, meine liebe Braut, rief mir während des Shoots durch den lauten Wind doch tatsächlich entgegen: "Anna, willst du nicht meine Freundin sein? Sonst sehe ich dich ja nie wieder!" Ja ihr lieben, wenn einem dabei nicht das Herz auf geht, dann weiß ich auch nicht. Wir haben bis heute Kontakt und während ich hier am Schreibtisch sitze, es draußen mal wieder regnet und ich diesen Blogbeitrag für euch schreibe, sitzen die beiden unter Palmen an einem weißen Strand vor einem blauen Meer und lassen die Seele baumeln. Bevor es losging schickten die beiden mir noch ein Foto von ihrer (wirklich unglaublich) schönen Pansion auf Mauritius. Ja, ihr könnt es euch vorstellen, ich habe jetzt ein neues Reiseziel! :) 

Nun kommen wir aber zum Teil in dem ihr einiges der selbstgebastelten Dekoration sehen könnt. Übrigens, die Candy Bar trägt den Namen Zuckerkuss, ein sehr schönes Wortspiel. :)

Ihr lieben, wenn ihr dies hier lest, ich danke euch für diese wundervollen Momente und das ich eure Hochzeitsfotografin sein durfte. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Alina (Montag, 22 Februar 2016 17:59)

    Das hast du soooo schön geschrieben. Ich kriege schon wieder Gänsehaut beim Lesen. Danke für diesen schönen Bericht. Bei dir kauft man wirklich nicht nur ein Shooting, sondern einen ganzen Haufen Glücksmomente, der auch noch für Monate nach der Hochzeit reicht. Wirklich schön! Vielen Dank, liebe Anna für deine wundervolle Arbeit und deine Herzlichkeit! Ich freue mich auf unser Wiedersehen!